Partner
  • VW-Coaching GmbH
  • Pfleiderer-Institut für
    Strömungsmaschinen
    der TU-Braunschweig
  • Harzwasserwerke GmbH
05/2004
design by l-tobe-l
animation by smund

Studienarbeit - Nachtrag

Basierend auf den Berechnungen der Studienarbeit soll in diesem Nachtrag die Auswertung der ermittelten Gleichungen für höhere Strömungsgeschwindigkeiten erweitert werden

Bei der Erstellung der Studienarbeit wurden Gezeiten-Strömungsverhältnisse vorausgesetzt, wie sie z.B. an der deutschen Nordseeküste auftreten. Diese liegen im Bereich 1 - 2 m/sec.
In ausländischen Seegebieten (wie z.B. Norwegische Fjorde) sind jedoch auch stärkere Gezeitenströme von mehr als 4 m/sec zu finden.

Bei einer angenommen Strömungsgeschwindigkeit von konstanten 4 m/sec ergeben sich mit der Anlagenkonfiguration:

    Anzahl d. Klappen/Druckflächen 5
    Aussenradius d. Klappe ra = 4m
    Innenradius d. Klappe ri = 1,5m
    Breite einer Klappen b = 20m
folgende Eckdaten
    optimal Winkelgeschwindigkeit w = 0,4 rad/s
    entsprechende Drehzahl nan = 3,8 U/min
    Antriebsmoment Man = 575KNm
    durchschnittliche Leistung P = 230KW

Die folgenden Diagramme entsprechen den erweiterten Abbildungen 6.3 (S.45) und 7.1 (S.46) der Studienarbeit.