Gezeitenkraft

Die Gezeiten werden, allgemein betrachtet, duch einen schweren Himmelskörper ausgelöst. Auf der Erde ist es der Mond und die Sonne die die Gezeiten bewirken. Der Zyklus von Ebbe und Flut, wird als Tide bezeichnet und wiederholt sich alle 12 Stunden. Der Höhenunterschied zwischen Ebbe und Flut kann bis zu 15m betragen.

Die kinetische Energie des Wassers, das durch die Bewegung des Wassers entsteht, kann in sog. Gezeitenkraftwerken genutzt werden. Diese Energieform ist die Zukunft da sie als einzige regenerative Energie vollständig vorhersagbar in ihrer Wirkungszeit und Stärke ist.

Weitere Begriffe:

Energie
regenerative Energie
Kraftwerk
Windkraft
Wasserkraft